Archive | Nationalstaat RSS feed for this section

Bericht – Nationalismus

12 Dec
Diskussion vom 08.12.2011, Wien

Der Bericht über die Diskussion zu „Nationalismus“ ist eine Zusammenschau der unterschiedlichen Meinungen, Ideen und Fragen, die während der Diskussion geäußert wurden, ist aber dennoch nicht als „neutral“ anzusehen, da natürlich auf die eine oder andere Weise meine eigenen Ansichten zu dem Thema auch im Text verwoben sind. „Neutralität“ ist meiner Meinung nach in politischen Diskursen weder möglich noch wirklich erstrebenswert, weil Reflexion und eine damit verbundene Revidierung oder Erweiterung der eigenen Ansichten und Ideen über unterschiedlichste Themen nur dann stattfinden kann, wenn man eben schon bestimmte Ansichten vertritt. In diesem Sinne steht auch dieser Bericht offen zur weiteren Diskussion und ist nichts „Festgeschriebenes“.

Raffaela, 12.12.2011

Continue reading

Nationalismus

25 Nov

Die Wurzeln des Nationalismus gehen weit zurück in die Zeit, als Menschen noch in Stammesverbänden lebten. Innerhalb dieses Verbandes waren viele jener Gefühle lebendig, die auch im Zusammenhang mit Nationalismus eine Rolle spielen, eine starke, oft auch religiös begründete Loyalität zum Anführer, Stolz auf die eigenen Herkunft und Distanzierung, ja manchmal sogar Hass gegenüber Außenstehenden. Vor allem aber im 19. Jahrhundert, insbesondere infolge der Februarrevolution 1848, erlebte der Nationalismus einen großen Aufschwung. Als Nationalismus kann man eine Geisteshaltung bezeichnen, die der eigene Nation einen hohen, wenn nicht den höchsten Stellwert beimisst.

Leitfragen:

  • Welche Probleme ergeben sich, wenn andere Nationen als minderwertig betrachtet werden?
  • Ist eine „gesunde“ Form des Patriotismus schon eine Vorstufe zum Nationalismus? Gibt es überhaupt “gesunden” Patriotismus?
  • Welche Formen von Nationalismus gibt es?
  • Ist es ein Grundbedürfnis des Menschen, sich von anderen abgrenzen zu wollen?
  • Fördern  Patriotismus und Vaterlandsliebe ein Bewusstsein, möglichst die ganze Welt nach den Vorstellungen einer bestimmten Nation zu formen?
  • Darf ein/e Österreicher/in aufgrund seiner/ihrer Geschichte überhaupt patriotisch veranlagt sein?
  • Ist der Nationalismus in Zeiten der Europäischen Union noch zeitgemäß?
  • Warum verwenden diverse Parteien sehr oft nationalistisch angehauchte Wahlkampfslogans, um Wähler/innen an sich zu binden? z.B.„Unser Geld für unsere Leut!“ – „Griechenland raus aus der EU“ (Gibt es auch “EU-Nationalismus”?) – „Daham statt Islam“

weiterführende Fragen:

  • Was bedeutet “Nationalismus” überhaupt? Woraus setzt sich eine “Nation” zusammen?
  • Welche Rolle spielten Nationalismen in den Befreiungskämpfen der Kolonialstaaten/abhängiger (Teil-)Staaten?
  • Inwiefern ist das Selbstbestimmungsrecht der Völker mit dem Konzept der Nation verbunden?
  • Welche Vorteile könnten sich (aus Sicht der Beteiligten) aus Sezessionsbestrebungen bzw. der Gründung einer eigenen Nation ergeben?
  • Kann Nationalismus in bestimmten Zusammenhängen emanzipierend wirken?

Diskussion über Nationalismus

Wann?

Donnerstag 8 Dezember 2011, von 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

Wo?

Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien

Referenzen:

Literatur und Links könnt ihr immer an diskussionsgruppespartacus@gmail.com schicken.